Goeschneralpsee Schweiz

Centralschweizerische Kraftwerke AG: Regelenergie vermarkten via Webportal

Die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) vermarktet Regelenergie gegenüber der Schweizer Netzgesellschaft Swissgrid. Dabei werden sowohl eigene Anlagen mit Regelenergie-Potenzial als auch Fremdanlagen der Partner vermarktet. Abhängig von Art und Status der Anlage werden Anlagen einzeln oder auch aggregiert zur Vermarktung gebracht, wobei bei der tatsächlichen Erbringung von Regelenergie Freiheitsgrade der CKW verbleiben.

Die Herausforderung

Excel-basierte Prozesse ablösen

Der Prozess des Meldens wurde bisher mittels einer Excel-Vorlage vorbereitet, von den Partnern gefüllt und dann per E-Mail ausgetauscht. Dieser Ablauf war fehleranfällig, der manuelle Aufwand hoch und der Prozess langsam.
Ziel des Projekts war es, nicht nur die Regelenergie zu vermarkten, sondern auch die Kommunikation mit den Partnern zu beschleunigen und Geschäftsprozesse weiter zu automatisieren und zu integrieren. Ein Schwerpunkt galt auch der zukünftigen Erweiterbarkeit (andere Partner, andere zu vermarktende Produkte und Märkte, andere interne IT-Schnittstellen zu Fremdsystemen) des Systems.

Die Lösung

Automatisierte Gebote und Verfügbarkeiten via Webportal

Die Eingabe von Geboten und Verfügbarkeiten erfolgt nun über eine Weboberfläche. Die Betreiber der Erzeugungsanlagen (Partner) geben Gebote und Verfügbarkeiten pro Anlage und Zeitbereich über eine Weboberfäche in den Datenbestand der Seven2one Datenbank ein. Gebote und Verfügbarkeiten können nun zur Erstellung der Gebote an die Swissgrid exportiert werden.

Die von dem schweizerischen Übertragungsnetzbetreiber Swissgrid bezuschlagten Gebote werden in der Datenbank eingepflegt und mittels des Webclients tabellarisch dargestellt. Mit einer grafisch übersichtlichen Darstellung können die Partner einfach überblicken, welche Leistung sie zu welchem Zeitpunkt für den Abruf durch die Swissgrid bereitstellen müssen. Das Monitoring von Geboten und Verfügbarkeiten ist auch in einer mobilen Version möglich.

Erweiterung: Informationsportal für Partner

In einem Folgeprojekt hat Seven2one ein Informationsportal für CKW-Partner entwickelt. Mit diesem neuen Service können Partner je nach Bedarf Übersichten mit graphisch aufbereiteten Informationen wie Preise, Erlöse oder abgerufene Mengen einrichten. Dabei hat die CKW die Möglichkeit, sowohl einheitliche Standardsichten für viele Partner als auch individuelle Sichten für einzelne Partner einzurichten. Die Partner können somit flexibel Sichten entsprechend ihrer Bedürfnisse bestellen.

Projekt-Fakten

  • Auftraggeber:

    Centralschweizerische Kraftwerke AG | www.ckw.ch

  • Technologie:

    Baukasten für anwenderspezifische Web-Oberflächen

  • Projektlaufzeit:

    6 Monate

  • Branche:

    Energiewirtschaft

Projekt-Ergebnisse

  • Schnellere und effizientere Datenerfassung
  • Automatisierte Übermittlung der Gebote und Verfügbarkeiten bis zum Vermarktungstool der CKW
  • Übersichtliche Darstellung der Zuschläge für den Partner
  • Revisionssicherheit verbessert