Gesprächssituation im Flur bei Seven2one

grid-control: Teilnahme am Ingenieurinnen-Wettbewerb des VDI

Die Ingenieurinnen des Projektes grid-control (Gesamptkonzept für das Stromnetz der Energiewende) nehmen am VDI-Wettbewerb „Ingenieurinnen und ihre Leistungen“ teil. Das Fachpublikum der Hannover Messe (24.-28.04.2017) stimmt vor Ort über seinen Favoriten ab. Als Projektpartner drücken wir von Seven2one die Daumen.

Gesucht werden u.a. Patente, Entwicklungen, Erfindungen, größere Projekte und an deren Entstehung Frauen wesentlich beteiligt waren. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Webseite des VDI.

Stimmen Sie für das Netzampel-Projekt!

Um den Herausforderungen der zukünftigen Energieversorgung gerecht zu werden, entwickeln die Partner im Projekt grid-control neue technische Systemlösungen und Konzepte, die die spezifischen Anforderungen von Netzbetreiber, Marktteilnehmer und Anlagenbetreiber gerecht werden. Mit dem Netzampel-Konzept und Exponat nehmen die Ingenieurinnen des Projektes am Wettbewerb „Ingenieurinnen und ihre Leistungen“ des VDI im Rahmen der Hannover Messe teil.

Direkt vor Ort (Stand C40 in Halle 2) können Sie sich über das Projekt informieren und sich anhand des Modells die Funktionsweise erläutern lassen. Hier erhalten Sie auch Abstimmungskarten, mit dem Sie Ihre Stimme für das Projekt abgeben können.

Modellaufbau des Projekts grid-control
Blick auf das Modell des Projekts grid-control

Mehr Informationen zum Projekt GridControl finden Sie auf der Projektwebseite.


von Dr.-Ing. Christoph Schlenzig

Cleverer Ansatz: Betriebskosten durch Optimierung im Querverbund reduzieren

Immer mehr Industrieunternehmen sind auf der Suche nach innovativen Konzepten, mit denen sie die Energiekosten reduzieren und die Energieeffizienz weiter erhöhen können, um die eigene Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und auszubauen.

Alle Blogeinträge Alle Events

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben?

Zum Newsletter anmelden