Gesprächssituation im Flur bei Seven2one

Die BOGYs kommen!

Vier Schülerinnen und Schüler schnuppern in der kommenden Woche Informatik-Luft bei Seven2one im Rahmen des BOGY-Programm und lernen die Arbeitswelt eines Softwareentwicklers kennen.

Logo des BOGY Programms

Kaffeekochen – Fehlanzeige.

Die „BOGYs“ schauen eine Woche lang den Seven2one Entwicklern über die Schulter. Und nicht nur das: Sie arbeiten an einem eigenen Projekt, die Programmierung eines eigenen "Ameisenvolkes" mit Hilfe von AntMe!, und stellen ihre Ergebnisse ihren Seven2one „Kollegen“ und am KIT vor. Eine echte Herausforderung, die bisher alle BOGYs mit viel Engagement und Spaß angenommen haben.

Was ist informatikBOGY?

Informatiker sind langweilige Computerfreaks, ernähren sich fast nur von Pizza und sind wenig kommunikativ – dies sind auch bei Jugendlichen durchaus gängige Klischees. Mit solchen Klischee aufzuräumen und einen Einblick in die Softwareentwicklung zu geben, sind Ziele des informatik-BOGY als Kooperation der Fakultät für Informatik am KIT, dem VKSI und einigen IT-Firmen in Karlsruhe

Seit 2009 bietet die Fakultät für Informatik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ein Be-rufsorientierungspraktikum im Bereich Informatik und moderne Technologien an. Das Praktikum unter dem Namen informatikBOGY findet in der Kooperation mit zukunftsorientierten IT-Unternehmen aus der Region statt. Die Fakultät und die Partnerunternehmen leisten damit einen Beitrag zur Berufs- und Studienorientierung von Gymnasiasten.

Mehr Informationen auf der Webseite bogy.zukunft-informatik.de und auf Facebook.


von Carina Wilfer

Smarte Quartiere als Vorbild für smarte Städte

Die Anforderungen der Menschen an das Leben in Ballungsräumen verändert sich stetig. Um den veränderten Bedürfnissen Rechnung zu tragen, spielt die Entwicklung von smarten Quartieren eine entscheidende Rolle.

Alle Blogeinträge Alle Events

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben?

Zum Newsletter anmelden