Strommast mit Sonne

Projekt für GLDPM-Meldungen gewonnen

Von Christine Herdt

Für ein produzierendes Unternehmen in Mitteldeutschland wird Seven2one eine Software-Lösung für die Datenmeldung zu seinem Übertragungsnetzbetreiber nach GLPDM implementieren.

Was ist GLDPM?

Unter GLDPM (also „Generation and Load Data Provision Methodology“) versteht man die „Bereitstellungsmethodik für die einheitliche Erhebung von Erzeugungs- und Lastdaten“. Zweck der Methode ist es, Erzeugungs- und Lastdaten für die Kapazitätsberechnung der am Day-Ahead- und Intraday-Markt gehandelten Strommengen nach einem einheitlichen Verfahren zu erheben.

Mit Hilfe dieser Methodik wird mit den erhobenen Daten ein gemeinsames Netzmodell (CGMM) der europäischen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) entwickelt, um der EU-Verordnung zur „Festlegung einer Leitlinie für die Kapazitätsvergabe und das Engpassmanagement“ (CACM) zu entsprechen. Die Verordnung legt gesamteuropäische Regeln für den Stromhandel sowie die Berechnung und Zuweisung von grenzüberschreitenden Stromübertragungskapazitäten fest. (Quelle: www.transnetbw.de)

Beteiligte Marktteilnehmer Übertragungsnetzbetreiber, Verteilnetzbetreiber sowie Erzeuger sind verpflichtet, betriebliche Informationen (Einsatzfahrpläne, Lastprognosen) aus ihrer Netzebene und von angeschlossenen Anlagen bereitstellen. Die Verordnung trat im Januar 2018 in Kraft.

Effiziente Meldung: So sieht die GLDPM Melde-Lösung von Seven2one aus

Die Melde-Lösung von Seven2one sammelt, validiert, speichert und verarbeitet vollautomatisiert alle für die Meldungen notwendigen Daten wie z.B. Lastprognosen, Nichtverfügbarkeiten und Einsatzfahrpläne konventioneller Erzeugungsanlagen. Diese werden dann im geforderten Format direkt an den Übertragungsnetzbetreiber gesendet. Datentransfer und Kommunikation werden durchgängig protokolliert. Die Lösung unterstützt somit den kompletten Meldeprozess und sorgt dank automatischer Prozesse für hohe Effizienz.

Ihr Feedback

Wir freuen uns, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Bitte beachten Sie, dass Kommentare gemäß unserer Datenschutzerklärung moderiert werden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.