Bildquelle: Netze BW GmbH

Projekt grid-control erfolgreich abgeschlossen

Von Carina Wilfer

Rund dreieinhalb Jahre lang hat ein Konsortium unter Führung von Netze BW im Projekt grid-control die Integration von erneuerbaren Stromerzeugern im südbadischen Freiamt getestet. Die Idee: Die Ausgestaltung eines intelligenten Zusammenspiels von Verteilnetzen, intelligenten Zählern, der Steuerung des kundeninternen Verbrauchsverhaltens mit einer lokalen Optimierung sowie eine optimierte Energiebeschaffung und Lastverlagerung am Markt. „Der Lösungsansatz hat Potential und es lohnt sich, ihn weiterzuentwickeln“, so das Fazit der acht Konsortialpartner aus Wissenschaft und Wirtschaft nach erfolgreichem Abschluss des Projekts Ende 2018.

Flexibilitätsmanagement powered by Seven2one

Als einer der Partner hat Seven2one für das im Projekt entwickelte Grid-Load-Management-System (GLMS) eine smarte Plattform für Verteilnetzbetreiber aufgebaut. In dieser werden Netzampelsignale, Freigabequoten und Opportunitätsräume für regionale Netzcluster berechnet und an das ebenfalls von Seven2one entwickelte Flexibilitäts-Management-System (FMS) weitergegeben. Betrieben wird das FMS von einem Marktteilnehmer, z.B. Energieversorgungsunternehmen. Wird eine gelbe Ampelphase übermittelt, so muss dieser Akteur sich netzdienlich optimieren, also z.B. eine Lastverschiebung vornehmen. Bei einer grünen Ampelphase kann der Akteur den übermittelten Opportunitätsraum ausnutzen und seine Flexibilitäten vermarkten. Mehr Details zur konkreten Umsetzung der Netzampel finden Sie auf unserer Projektseite und im Seven2one-Blog.

Bildquelle: Netze BW GmbH
Bildquelle: Netze BW GmbH

Die Netzampel als zentrales Element der Energiewende

Mit einem intelligenten Gesamtkonzept für Verteilnetze, welches die Kosten für den Netzausbau und die Abregelung von Anlagen minimiert, trägt das Projekt grid-control zum ökonomischen Gelingen der Energiewende bei.

Ihr Feedback

Wir freuen uns, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Bitte beachten Sie, dass Kommentare gemäß unserer Datenschutzerklärung moderiert werden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.