Gewinner des Georg Salvamoser Preis 2019, Bildquelle: triolog

Energiewende-Förderpreis: Helden gefunden!

Von Christine Herdt

Es muss mehr passieren in Sachen Energiewende und Klimaschutz. Nicht erst seit der Bewegung #FridaysForFuture der Schüler und Schülerinnen, die mittlerweile auch Wissenschaftler, Eltern und Unternehmern unterstützen, wissen wir, dass Reden, Vereinbarungen und Abkommen dem Klima nicht helfen. Der Wettbewerb Helden der Energiewende (Georg-Salvamoser-Preis) sucht Menschen, die etwas bewegen und nicht nur reden. Heldin, Held und Helden auszeichnen.

Georg-Salvamoser-Preis: Helden der Energiewende 2019

Heute fand die Preisverleihung auf der Messe Intersolar in München statt. Der Förderpreis der Georg-Salvamoser-Stiftung ging in diesem Jahr an ecoligo GmbH und die Heidelberger Energiegenossenschaft eG. Gewinner des Förderpreises Junge Energie ist Klaus Russell-Wells mit seinem Youtube-Kanal „Joul – Energiewende & Nachhaltigkeit“.

Der Georg Salvamoser Preis richtet sich daher an Weg weisende Menschen und Projekte, die sich nicht aufhalten lassen und dazu beitragen, die Vision von 100% erneuerbaren Energien Realität werden zu lassen. Der Energiehelden Award zeichnet Personen aus, die ein herausragendes Engagement in den Zukunftsthemen Energiewende, Mobilitätswende und Klimaschutz zeigen. Diese Ideen beginnen oft im Kleinen, haben aber durch ihre Multiplizierbarkeit das Potenzial, große Wirkung zu entfalten.

Engagement von Seven2one für die Helden der Energiewende

Seven2one unterstützt die Vergabe des Energiewende-Preises, denn hier werden Helden der Energiewende geehrt: Pioniere, die sich für erneuerbare Energien einsetzen und sich dabei von Schwierigkeiten nicht abschrecken lassen und motiviert „dranbleiben“. Wir wissen, dass die Energiewende kein einfaches Vorhaben ist, sondern eine komplexe Herausforderung, die mutige Macher erfordert. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Bildquelle: Triolog, Freiburg

Ihr Feedback

Wir freuen uns, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Bitte beachten Sie, dass Kommentare gemäß unserer Datenschutzerklärung moderiert werden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.