Himmel mit Wolken

Cloud-Computing für Netzbewirtschaftung als neue Marktrolle

Von Christine Herdt

Das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Projekt NEMAR hat zum Ziel, einen Mechanismus zu entwickeln, dem es gelingt, die dezentralen Flexibilitätspotenziale im Netz zu mobilisieren, um den zentralen Netzverbund zu unterstützen. Geschaffen wurde die neue Marktrolle „Netzbewirtschaftung“ als wichtigen zentralen Akteur. Im Rahmen des Projektes analysierte Seven2one die Nutzung von Cloud-Anwendungen für die Erfassung, Speicherung und Bereitstellung von Daten. Dies beinhaltete auch Aspekte der Skalierbarkeit und des robusten Betriebs, die eine flexible Datenhaltung und Datenbereitstellung für Netzausbau und Einsatzplanung möglich macht. Seven2one gelang es, wesentliche Komponenten der Seven2one Plattform prototypisch in die Microsoft Azure Cloud zu migrieren und dort zu betreiben. Dadurch wurden alle relevanten Punkte für eine produktive, cloud-basierte Lösung erprobt.

Projektfinale auf der E-world 2018

Interessiert an den Projektergebnissen? Auf der E-world 2018 werden am Donnerstag, den 8. Februar 2018 die Projektergebnisse im SmartTech Forum offiziell vorgestellt. Die Session „Netzbewirtschaftung dezentraler Energiesysteme“ beginnt um 11 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ihr Feedback

Wir freuen uns, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Bitte beachten Sie, dass Kommentare gemäß unserer Datenschutzerklärung moderiert werden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.