Florian Wellmann im Interview zum Thema Smartes Quartier

Smarte Quartiere – Von der Vision zur Umsetzung

Von Carina Wilfer

Projektleiter Florian Wellmann ist bei der Seven2one Informationssysteme GmbH maßgeblich an der Entwicklung von Smarten Arealen beteiligt. Wir haben ihn zu seiner Motivation befragt und uns erklären lassen, welche Rolle Seven2one in einem Smarten Quartier spielt.

Warum reizt dich besonders die Energiewirtschaft und damit verbunden die Energieforschung?

Die Energiewirtschaft wurde in relativ kurzer Zeit zwei Mal komplett auf den Kopf gestellt. Zunächst mit der Liberalisierung Ende der 1990er-Jahre und nun schon seit einiger Zeit mit der Energiewende. Hierbei zeigt sich immer wieder aufs Neue, welche zentrale Rolle eine funktionierende, stabile und bezahlbare Energieversorgung für uns Menschen und die moderne Gesellschaft spielt. Der Umstieg von fossilen auf erneuerbare Energieträger und der Weg zu einem bewussteren, nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und Energie, ist in Zeiten der globalen Erwärmung und eines wachsenden Energiehungers der Weltbevölkerung in meinen Augen die größte Herausforderung des noch jungen 21. Jahrhunderts. Dieses Vorhaben ist mit vielen Chancen und Herausforderungen verbunden, die vor allem in den zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsprojekten untersucht und adressiert werden.

Wir beteiligen uns bei Seven2one an einigen dieser Projekte. Die Ideen und Ergebnisse wollen wir nunmehr nutzen, um zukunftsfähige, innovative Quartierskonzepte zu entwickeln, umzusetzen und damit zum Gelingen der Energiewende beizutragen.

Lässt sich ein Smartes Quartierskonzept nur in Neubaugebieten umsetzen?

Viele Smarte Quartiere entstehen vor allem in Neubaugebieten, und das ergibt auch Sinn: Hier lässt sich von Anfang an ein erneuerbares Energiekonzept und die notwendige Infrastruktur für Elektromobilität mitdenken und integrieren. Der Gestaltungsspielraum ist schlichtweg größer.

Es lassen sich aber auch bestehende Quartiere smart machen. Ein guter Anfang ist, dass Schritt für Schritt die Energieversorgung auf erneuerbare Energieträger umgestellt wird und mit moderner IKT vernetzt wird. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Mobilitätsplanung: wie können wir die Mobilität effizienter gestalten, Möglichkeiten zum Aufladen von Elektrofahrzeugen anbieten, die nervige Parkplatzsuche erleichtern und hohes Verkehrsaufkommen und Lärmbelastung aus den Wohnbereichen fernhalten? Auch hierfür existieren bereits einige Ansätze, insbesondere über Car-Sharing und -Pooling Angebote.

Egal ob bei der Verkehrsplanung, energetischen Sanierung oder informationellen Vernetzung: insbesondere bei Bestandsquartieren müssen alle Beteiligten in den Prozess integriert und Bedenken ernstgenommen werden. In einem Smarten Quartier sollte sich niemand abgehängt, ausgegrenzt oder vernachlässigt fühlen. Schließlich möchten alle über das Wohnen und Zusammenleben der Zukunft entscheiden.

Welche Rolle spielt Seven2one in einem Smarten Quartier?

Seven2one ist als Experte für die Digitalisierung der Energiewirtschaft in erster Linie für die softwareseitige Vernetzung des Quartiers zuständig. Es geht hierbei vor allem um die Erfassung und Verarbeitung relevanter (Energie-) Daten sowie die Abbildung und Integration von Prozessen, um beispielsweise die Wärme- und Stromversorgung in Echtzeit zu optimieren oder um Ladesäulen für Elektroautos intelligent zu steuern, sodass die Verteilnetze nicht überlastet werden.

Zudem entwickeln wir ansprechende Webportale, die als Schnittstelle der Bewohner zu den zahlreichen Dienstleistungen und Informationen im smarten Quartier dienen. Hier können Bewohner z.B. ihren aktuellen Stromverbrauch übersichtlich aufbereitet einsehen und über Services von Drittanbietern ein Auto im Car-Sharing buchen oder einen Handwerkertermin ausmachen.

Durch unsere langjährige Erfahrung in Forschungsprojekten und in der Entwicklung und dem Betrieb professioneller Software für die Energiewirtschaft sind wir ein zuverlässiger Partner für Kommunen, Wohnungswirtschaft und Stadtwerke, die ein smartes Quartier umsetzen möchten. Neben unseren Softwarelösungen beraten wir auch zu ganzheitlichen Konzepten für Smarte Quartiere.

Ihr Feedback

Wir freuen uns, dass Sie einen Kommentar hinterlassen möchten. Bitte beachten Sie, dass Kommentare gemäß unserer Datenschutzerklärung moderiert werden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.